Auf dem Weg in die Mobilität von morgen

Damit die Energiewende auch zur Erfolgsgeschichte wird, müssen wir nicht nur den Strom- und Wärmesektor auf erneuerbare Energien umstellen. Auch im Bereich Verkehr – immerhin drittgrößter Energiefresser in Deutschland – müssen wir stärker auf Ökostrom setzen. Deshalb treibt innogy den Ausbau der Elektromobilität mit der Einrichtung von Ladesäulen voran.

Unser Ziel: ein führender Anbieter für Ladeinfrastruktur in Europa und in den USA zu werden.

Schnellladesäulen verbessern die Infrastruktur

Ladezeiten werden immer kürzer

E-Mobility ist schon längst weiter, als viele annehmen. Neue Speichertechnologien sorgen dafür, dass Fahrzeuge bereits heute eine Reichweite von bis zu 500 km haben – mit nur einer Aufladung. Zudem sind effiziente Ladesäulen, mit denen man in zehn Minuten Strom für 250 km tanken kann, bald marktreif. innogy betreibt mit rund 7.000 Ladepunkten in mehr als 20 Ländern schon jetzt eines der größten Ladenetze Europas.

eluminocity GmbH

Um den Herausforderungen globaler Megatrends wie Urbanisierung, Umweltbelastung und stark ansteigendem Verkehrsaufkommen gerecht zu werden, bietet das Münchner Start-up eluminocity GmbH die Lösung – ein modulares System, bestehend aus einer intelligenten Straßenlaterne mit integrierter Ladestation für Elektroautos.

innogy hat sich als strategischer Partner 2017 an eluminocity beteiligt, um das Geschäftsfeld rund um intelligente Straßenbeleuchtung zu stärken.

Die präzise Sensorik, die in den Leuchtköpfen der Straßenlaterne verbaut wird, ist individuell einsetzbar, gewährleistet eine sichere Datenübertragung und ermöglicht es unter anderem, Umweltfaktoren wie Feinstaubbelastung zu messen, Parkplätze zu detektieren, Geschwindigkeiten zu messen oder Straßenbeleuchtung auf Basis von Bewegungserkennung bedarfsgerecht zu steuern.

Die am Laternenmast angebrachten Ladestationen helfen bei der Umsetzung neuer e-Mobilitätskonzepte und unterstützen den Umstieg auf Elektroautos. Aufgrund des urbanen, zeitlosen Designs lässt sich das System problemlos in bestehende städtische Infrastruktur integrieren bzw. ergänzt diese. innogy hat sich als strategischer Partner 2017 an eluminocity beteiligt, um das Geschäftsfeld rund um intelligente Straßenbeleuchtung zu stärken.

Zum nächsten Kapitel Innovationen